Das Kneipp® - Gesundheitskonzept

Seit dem 11.10.2012 sind wir eine zertifizierte Kneipp®kindertagesstätte!!!

Die pädagogische Arbeit in unserer Kindertagesstätte richtet sich nach dem Gesundheitskonzept des Pfarrers und Naturheilers Sebastian Kneipp®.

In jeder Gruppe arbeitet mindestens eine Erzieherin oder Kinderpflegerin, die die Ausbildung zur Gesundheitserzieherin absolviert hat.

Warum Kneipp®in der Kindertagesstätte?

Der erste Gedanke gilt natürlich der Gesundheit Ihrer Kinder. Die Stärkung der Abwehrkräfte ist für alle Kinder besonders notwendig. Und mit der Durchführung des kneippschen Konzepts soll dies geschehen. Das Besondere am kneippschen Gesundheitskonzepts ist das harmonische Zusammenspiel der 5 Elemente Wasser - Bewegung - Ernährung - Heilpflanzen und Lebensordnung. Gemeinsam bilden sie die Grundlage für einen gesundheitsbewussten Lebensstil und für ein ganzheitliches Naturheilverfahren.

Die Umsetzung der 5 Elemente

  • Wasser
  • Bewegung
  • Ernährung
  • Heilpflanzen
  • Lebensordnung
  • Wasser

    Wasser

    Wasser als Träger von Wärme und Kälte stärkt die Leistungsfähigkeit, aktiviert die Abwehrkräfte und verfeinert die Selbstwahrnehmung und das Körperbewusstsein. Im Kindergarten bieten wir alle 2 Wochen eine andere Wasseranwendung an, wie z.B. das warme Fußbad oder das warm - kalte Wechselfußbad, das Armbad, das Zitronenhandbad oder verschiedene Güsse. In der warmen Jahreszeit, wenn die Wannen im Garten aufgestellt werden können, haben die Kinder fast täglich die Möglichkeit zu kneippen.

  • Bewegung

    Bewegung

    Wird die Bewegung sinnvoll dosiert angewandt, verbessert dies die Kraft, Ausdauer, Koordination und stärkt das Herz - Kreislauf - System. Sie weckt Freude, stärkt das Selbstwertgefühl und verringert die Stressbelastung. Bei Bewegungseinheiten im Freien streicheln zusätzlich Licht und Luft unsere Seele. Im Kindergarten gehören hierzu der feste Turntag, die Bewegungsbaustelle im Turnraum, die Bewegungsmöglichkeiten im Garten und die Waldwochen.

  • Ernährung

    Ernährung

    Essen nach den Empfehlungen von Sebastian Kneipp ist einfach gut - schmackhaft, vielseitig und vollwertig frisch. Ballaststoffreiche Kost fördert das Wohlbefinden und die Vitalität. Gesunde Ernährung macht fit für die Anforderungen des Alltags und versorgt uns mit allem, was Körper und Sinne brauchen. Bei uns in der Kindertagesstätte gehört zur gesunden Ernährung neben dem theoretischen Wissen, das die Kinder in der Einrichtung erfahren, z. B. unser Obst- und Gemüseteller, der täglich am Morgen zubereitet wird. Alle zwei Wochen kochen wir mit den Kindern eine gesunde Mahlzeit oder bereiten ein gesundes Frühstück zu. Wir backen mit den Kindern das Kneipp - Brot und bestreichen es mit selbst hergestellter Marmelade oder einem Kräuterquark. Wir legen mit den Kindern Gemüsebeete an, ernten das Gemüse und lassen es uns schmecken.

  • Heilpflanzen

    Heilpflanzen

    Heilpflanzen mit ihren natürlichen Wirkstoffen schützen uns vor Krankheiten und lindern viele Beschwerden, ob als Tee, Gewürz, Wickel, Badezusatz oder Salbe. Es ist uns wichtig, den Kindern weiterzugeben, dass die alten Hausmittel, wie z.B. Pflanzen und Kräuter vielseitige Helfer für die Gesundheit und fürs Wohlbefinden gut sein können. So bieten wir den Kindern zuckerfreie, offene Früchte - und Kräutertees sowie selbst hergestellte Bionade an, die z.B. in kalten Monaten die Abwehrkräfte stärken. Wir lernen verschiedene Kräuter kennen, pflanzen und verwenden diese. Wir arbeiten mit verschiedenen Kräutern (Duftsäckchen, Duftdöschen und Badezusatz mit Lavendel) und stellen z.B. Löwenzahnmarmelade oder einen Quarkaufstrich mit verschiedenen Kräutern her.

  • Lebensordnung

    Lebensordnung

    Dieses Element verbindet die übrigen vier miteinander und liefert die Grundlage für ein Leben in größtmöglicher Ausgeglichenheit und Harmonie mit der Gesellschaft und der Umwelt. Durch eine gesunde Lebensweise können wir mit den Belastungen des Alltags besser umgehen und diese besser bewältigen. In der Kindertagesstätte gehören zur Lebensordnung ein fester Tagesablauf und feste Regeln, eine feste Struktur. Es gibt den Kindern Sicherheit zu wissen, was im Tagesablauf als nächstes passiert.


Impressionen

Hier möchten wir Ihnen zeigen, wie wir das Kneipp® - Konzept in unserer Tagesstätte mit den Kindern umsetzen!

Das Schneetreten eignet sich optimal, um körpereigene Abwehrkräfte zu stärken.

010schneetreten  10
011schneetreten  11
P1000769
Schneetreten 2
Schneetreten 3
Schneetreten
Schneetreten 1

Für die Durchblutung wird gebürstet!

Bursten  11
Bursten  2
Bursten  4
A Bursten  25

Wassertreten stärkt das Immunsystem und regt den Stoffwechsel an.

Fussbad  13
Fussbad  18
Fussbad  19
Fussbad  2
Fussbad  8
Fussbad  9
Kreuzgang 024
Kreuzgang 025
Fussbad
IMG 0085

Ein kaltes Fussbad hat eine beruhigende und entspannende Wirkung. Das warme Fußbad hingegen hilft bei Kälte.

 

Das kalte Armbad wird optimal bei Abgeschlagenheit oder Müdigkeit. Ein warmes Armbad hingegen wirkt entspannend und entkrampfend.

SCAN0001 2
SCAN0005
Uebernachtungsfest 066
Uebernachtungsfest 068
Armbad 1
IMG 5025 2

Logo Footer

Erlenweg 1, 91595 Burgoberbach
kindergarten-pusteblume@t-online.de

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung bei: Heizpilze, Markisen und Gartenartikel günstig & top-bewertet | Empasa auto gabler

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen